Bitte um Unterstützung für eine Freundin: Beratung oder Vertretung durch einen Sozialrechtsanwalt, damit sie Lehrerin werden kann

 

  1. Juni 2019

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

darf ich mich mit der Bitte um Unterstützung für eine Freundin melden.

Sie soll jetzt vom Jobcenter Landkreis Starnberg verrentet werden. Sie ist gerade mal in die besten Jahre gekommen, und möchte von ihrer Hände Arbeit leben und tut das auch, zeitweise ein Jahr durchgehend, bei Auftragsflaute muss sie aber auch mal aufstocken. Leider kann man Fragen dies bezüglich nicht in vielen Foren im Internet schreiben.

Bitte kennen Sie einen Anwalt, der ihr bei dieser böswilligen Verrentungskampagne auf Druck des Jobcenters Landkreis Starnberg helfen könnte? Sie bräuchte einen Coach und Berater, der sich mit den Bestimmungen und den Gepflogenheiten vor Ort (wenn es welche geben sollte) auskennt. Leider sind die Rentengutachten keine Beamten, die etwa bei der Rentenversicherung angestellt wären, noch neutrale Mediziner in aller Regel.

Ein weiteres wieder ungültiges ? Psycho- Gefälligkeitsgutachten scheint jetzt mal wieder vorprogrammiert. Die bisherigen beiden Gutachten wurden jüngst bis zum 08.05.2019 der Freundin vom, Jobcenter Landkreis Starnberg vorenthalten (Herr Fallmanager Lö. sagte die Unwahrheit betreffend die Frage, ob er schon wieder ein ungültiges Psycho-„Gutachten“ gegen sie in Händen hielte. Das Jobcenter Landkreis Starnberg hat hier offenbar, aber es hat auch insgesamt etwas zu verbergen, was die Vorgehensweise teilweise erklären mag.

Und sonst „mag“ ich das tun! Rückfragen bitte an sie. Als Lehrer Direkteinsteigerin mit jahrelangen, nachweisbaren Erfolgen im Würmtal wie in ganz Deutschland, Süddeutschland und Brandenburg, muss sie reisen, um an Bewerbungsgesprächen um seltene Stellen teilnehmen z können. Auch hier hat sie bereits eine Einstellung erzielt (die aus formalen Gründen, ein fertiger Lehrer kam doch noch, dann später gekippt werden musste. Damit man ihr ein zweijähriges Referendariats Studium in ihren Fächern und in Pädagogik und Fachdidaktik schulseitig finanziert, muss sie zumindest zu den Gesprächsterminen pünktlich anreisen- und genau das wird ihr vom JC leider seit längerem gezielt „vermasselt“.

Das JC möchte lieber, dass die keine Anstellung bekommt. Das könnte befremden, und tut es in Wirklichkeit noch viel mehr- denn das JC hat etwas zu verbergen- anders kann man das selbstverständlich nicht nachvollziehen. Ein Nebeneffekt sind die eingesparten Zuschüsse zu den offiziellen, Landesweit konzentrierten Bewerbungstermine für meine Freundin. Die Zuschüsse will das JC auch noch einsparen, das ist der leichter versteh bare Teil.

Bitte helfen Sie durch Beratung, wie sie dem irren scheinenden, aber stets bis in den letzten Tritt/ Stoß durchdachte Treiben Einhalt gebieten kann, oder es wenigstens bremsen kann, bitte. Danke Ihnen/ Dir!

Als Fürsprecher konnte sie Herrn Rechtsanwalt Professor Dr. Böh, Gräfelfing von der Kanzlei Professor Thieler, ebda. gewinnen, der ihr die Daumen drückt und auch schon sehr tatkräftig hals, als sie auf Geheiß ihres Fallmanagements gleichzeitig in die geschlossene Psychiatrie und ins Gefängnis sollte, um dann gesetzlich betreut zu werden- ebenfalls schon mit Psycho-„Gutachten“, im Prinzip hat sich daran nichts geändert.

Sie fürchtet, dass das JC in Sachen ungültige Psycho-„Gutachten“, wie seit Jahren , in wenig großzügig – im eigenen und nicht in ihrem Interesse- umgehen könnte. Durch eine Pflicht- Schweigepflichtentbindung darf das JC ganz schön viel „urschen“ und Gutachten anfordern und die in alle Richtungen verbreiten, völlig ungehemmt mit Generalvollmacht.

Wenn man da nicht so sorgfältig umgehen sollte, wie es bisher geschehen ist, fürchtet sie Aufräumarbeiten in ihren intimsten Fragen , nämlich denen der Gesundheit- und bei voller Arbeitsbelastung wäre diese mutwillige Unordnung/ das Chaos, um sie zu schwächen und wieder zu diskreditieren, am besten ihre mentale Stärke in Zweifel zu ziehen, entspricht, wie alle hier finden, der bisherigen Vorgehensweise des Jobcenters, die bereits den Studienkredit der Freundin binnen Tagen aufgezählt hatte (Dafür wurde die gesetzliche Betreuung plus geprüfte Unterbringung in einer geschlossenen Psychiatrie zur Gutachten Erstellung wegen JC-seitig kolportierter Gemeingefährlicheit in letzter Sekunde abgewendet- Anfang 2016. Und das JC baut aber auf den Hinterlassenschaften auf und macht kräftig mit, satt wenigstens meiner Freundin die Aufräumarbeit zu hinterlassen…Bitte unterstützen Sie sie. Danke!

Mit freundlichem Gruß
VirtuOS München Dipl.-Ing. Beckmann Nchf.
Jan A. Beckmann (Einzelkaufmann)
Gauting/ München

E-Mail: jan.beckmann@web.de

 

Nachhilfe Mathematik, Latein, Plasmaphysik und auf Anfrage

qua Ausbildung: Sachverständiger für Automobile (Motor – Fahrwerk – Sicherheit)

(corresponds to an M.A. from Karlsruhe University KIT/ gew („gew“ says: the author of this post is member of the German Science & Education Union gew))

 

Jan Alexander Beckmann, Dipl.-Ing. (TU Darmstadt und KIT Karlsruhe, Uni München)

D- 82131 Gauting/ München

 

Wir unterstützen den Deutschen Tierschutzbund/ Tierschutzverein Bad Nauheim

 

MUNICH, Germany

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s